MEHR ULM


WAGEN

DIE STADTRÄTE

Unsere Stadträtinnen und Stadträte im Detail.

mehr

TERMINE

Der Terminkalender des Gemeinderats und die Termine der SPD-Fraktion

mehr

NEWS

Neubau für die DLRG

Bei der Bootstaufe am letzten Juli-Samstag konnten sich die Gäste wieder einmal vom schlechten Zustand der DLRG-Gebäude überzeugen. Die wichtige Arbeit der Lebensretter leidet unter den beengten und baufälligen Räumlichkeiten. Deswegen haben wir beim OB beantragt, einen Neubau bis 2021 voranzutreiben:

Neubau für die DLRG

Sehr geehrter Herr Oberbürgermeister,

die schlechten baulichen Zustände der DLRG-Rettungswache sind Ihnen wie uns bekannt. Bedauerlicherweise konnte und musste die DLRG in den letzten Wochen vermehrt beweisen, wie bedeutsam ihre Arbeit für die Bevölkerung in der ganzen Region ist. Über die Rettungstätigkeit und die Sanitätsdienste bei Großveranstaltungen hinaus leistet die DLRG mit ihrer Jugendarbeit und den Schwimmkursen wichtige Beiträge für die Gesellschaft.

Die Planung des Orange Campus macht erfreulicherweise große Fortschritte. Unverzichtbar ist dabei für uns jedoch der Bestandsschutz für die DLRG und die Sicherstellung der Ausrückemöglichkeiten bei Alarmierung. Es müssen nicht nur die Rettungsfahrzeuge mit den Booten abfahren, sondern auch die ehrenamtlichen Helfer ihre Privatautos ohne Probleme abstellen können. Wir verweisen dabei auf unseren Antrag vom 16.06.2015. Beim Bau des Orange Campus muss die Stadt Neu-Ulm zwingend die Belange der DLRG berücksichtigen. Wir bitten Sie, in dieser Sache Ihren Neu-Ulmer Amtskollegen zu sensibilisieren.

Wie bei der Bootstaufe letzten Samstag verschiedentlich angesprochen, feiert die Ulmer DLRG in fünf Jahren ihr hundertjähriges Jubiläum. Wir beantragen deshalb, dass die Stadt gemeinsam mit der DLRG  die Zuschussmöglichkeiten aus den verschiedenen Bereichen - Rettungsdienst, Katastrophenschutz, Jugendarbeit, Schwimmsport - sowie von Land und Alb-Donau-Kreis eruiert und für ihren städtischen Zuschuss die erforderlichen Planungsraten einstellt. Das Jubiläum 2021 mit der Einweihung einer neuen Wachstation zusammen zu feiern, wäre für die DLRG eine große Anerkennung ihrer wichtigen Arbeit.

Mit freundlichen Grüßen

Dorothee Kühne
Fraktionsvorsitzende

Martin Rivoir MdL
Stadtrat

Dr. Dagmar Engels
stv. Fraktionsvorsitzende

mehr News
Neubau für die DLRG